Zurück : Infocenter : Nachricht
FINSOZ Symposium: Digitale Innovationen in der Sozialwirtschaft: Ideen – Konzepte – Realisierung
hinzugefügt am 25-06-2019 von Warras
Berlin. Die Botschaft von der digitalen Transformation ist in der Sozialwirtschaft angekommen. Doch damit ist noch kein Kulturwandel hin zu agilen, innovativen Sozialdienstleistern eingeleitet, sind noch keine digitalen Innovationen initiiert oder gar in die Aufbau- und Ablauforganisation integriert.

Mit diesem Symposium will der Fachverband für IT in Sozialwirtschaft und Sozialverwaltung, FINSOZ e.V. aufzeigen, wie digitale Innovationen entstehen und sich etablieren können und welche Umfeldfaktoren hierzu förderlich sind.

Im ersten Schritt wird eine Standortbestimmung vorgenommen und aufgezeigt, wie erfolgreiches Innovationsmanagement in der Sozialwirtschaft funktionieren kann. Mehrere Innovationsprojekte stellen danach in kurzen Impulsen ihre Vorgehensweise vor, ein Marktplatz schafft anschließend Gelegenheit zum vertieften Austausch. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Ideen, die sich aus den jeweiligen Organisationen heraus entfaltet haben. Ein sich anschließender Workshopteil dient dazu, selbst erste Erfahrungen mit Innovationsmethoden zu sammeln.
Zielgruppen des Symposiums sind Vorstände, Geschäftsführrungen und sonstige Führungskräfte sozialer Einrichtungen und Verbände, Digitalisierungsbeauftragte und Fachreferenten, IT-Verantwortliche sowie Beratende in Fragen von Digitalisierung und Innovation.

Das Forum findet statt am 17. Oktober 2019 in der Neuen Denkerei, Kassel. Weitere Informationen, Agenda und Anmeldung unter http://www.finsoz.de/akademie

Ziel des gemeinnützigen Fachverbandes FINSOZ e.V. ist es, den Wertbeitrag digitaler Technologien zum Nutzen seiner Mitglieder sowie der Adressaten Sozialer Organisationen zu steigern. Er fördert die Kommunikation aller Akteure und unternimmt Schritte zur Lösung aktueller Probleme.

V.i.s.d.P.:
FINSOZ e.V. • Mandelstr. 16 • 10409 Berlin
Vorstandsvorsitzende: Michaela Grundmeier
Tel.: 030/42084-512 • Fax: 030/42084-514 • Mail: info@finsoz.de